AGB

Lieferungen der Wolters cat & dog GmbH erfolgen zu den jeweils aktuell gültigen AGB. Die jeweils gültige Fassung der AGB für Händler ist hier eingestellt.

Download AGB
Laden Sie hier die aktuellen AGB als PDF herunter.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für gewerbliche Kunden

Vertragspartner

Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop http://www.wolters-shop.de zwischen


WOLTERS cat & dog GmbH
Vertreten durch den Geschäftsführer Frank Wolters
Otto-Hahn-Straße 2,
D-27283 Verden (Aller)

Telefon: +49 (0) 4231 - 72077 - 0
Telefax: +49 (0) 4231 - 72077 - 99
E-Mail: info@wolters-cat-dog.de

Registergericht: Amtsgericht Walsrode
Handelsregisternummer: HRB 121182

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 167 932 466

ÖKO-Kontrollnummer: DE-ÖKO-006,


- im Folgenden „Anbieter“ – und dem Kunden – im Folgenden „Kunde“ geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise

(1) Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neuen Waren aus dem Bereich/den Bereichen Tierbedarf über den Online-Shop des Anbieters geregelt.

(2) Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Vertrag kommt zustande mit WOLTERS cat & dog GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer: Frank Wolters, Otto-Hahn-Straße 2, D-27283 Verden (Aller).

(2) Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zur Abgabe eines verbindlichen Antrags zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren  umfasst im Shop-System folgende Schritte:

- Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
- Einlegen des Angebots in den Warenkorb
- Betätigen des Buttons "Zur Kasse"
- Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
- Auswahl der Bezahlmethode
- Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben.

Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren.

Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen:

- Bestätigung des Buttons "Warenkorb"
- Bestätigung des Buttons "Warenkorb bearbeiten"
- Betätigung des Buttons "Anzahl" oder Betätigung des Buttons "Löschen"

Durch Betätigen des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" schließt der Kunde seine Bestellung ab und gibt einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button "Ich habe die AGB Ihres Shops gelesen und bin mit deren Geltung einverstanden" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion "Drucken" ausdrucken kann.

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

- Anruf bei der Bestellhotline/Übersendung der Bestellmail
- Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung stellt noch keine entsprechende rechtsverbindliche Annahmeerklärung des Anbieters dar. Diese dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit

(1) Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Onlineshop genannten Endpreisen.

(2) Die wesentlichen Merkmale und die Beschaffenheit der bestellten Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Anbieter eingestellten Produktbeschreibung im Onlineshop. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird daher auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder. Aus technischen Gründen können Farben erheblich abweichen. Die eingestellten Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben. Sie können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Anbieter gelieferten Produkte dar.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters.

§ 5 Lieferung, Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

(1) Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens am folgenden Werktag der Annahmeerklärung durch den Anbieter. Die Lieferzeit beträgt ca. drei Tage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weist der Anbieter auf der jeweiligen Produktseite hin.

(2) Der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager.

(3) Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden.

§ 6 Zahlung

(1) Der Kunde hat folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung und Rechnung bei Lieferung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

(2) Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Der Kunde ist verpflichtet den ausgewiesenen Betrag gemäß der zwischen dem Anbieter und dem Kunden gesondert geschlossenen Zentralvereinbarung auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

§ 7 Mängelhaftungsrecht / Sachmängelgewährleistung

(1) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

(2) Für Neuwaren wird die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dem Anbieter wird bei Neuwaren zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann. Für Gebrauchtwaren wird die Gewährleistung ausgeschlossen.

§ 8 Transportgefahr

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und/oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über.

§ 9 Kundendienst

Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter:

WOLTERS cat & dog GmbH, Vertreten durch den Geschäftsführer Frank Wolters, Otto-Hahn-Straße 2, D-27283 Verden (Aller), Telefon: +49 (0) 4231 - 72077 - 0, Telefax: +49 (0) 4231 - 72077 - 99, E-Mail: info@wolters-cat-dog.de.

Öffnungszeiten: Mo-Do., 08:00 - 17:00 Uhr und Fr., 08:00 - 15:00 Uhr

§ 10 Vertragstext

Der Vertragstext wird auf den internen Systemen des Anbieters gespeichert. Der Kunde hat die Möglichkeit unter "Mein Konto" direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit in seinem Kundenkonto einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 11 Bildnutzung

Für die Verwendung des im Downloadbereich verfügbaren Bildmaterials gelten folgende Regularien:

Wir räumen unseren Geschäftspartnern (ausschließlich Händlern) das Recht ein, für eigene Vertriebszwecke von uns gefertigte Bilder zu benutzen. Voraussetzung der Rechteeinräumung ist allerdings unsere vorherige ausdrückliche schriftliche Einwilligung. Ein etwa erteiltes Nutzungsrecht gilt nur für die Vertriebsaktivitäten der Händler bezüglich von uns erworbener Produkte. Die Rechteeinräumung ist nicht übertragbar und nicht unterlizenzierbar. Wir behalten uns das Recht vor, die Einräumung des Nutzungsrechts jederzeit zu widerrufen. Die Rechteeinräumung endet ohne weiteres mit dem Zeitpunkt, in dem das Produkt von uns nicht mehr hergestellt wird.

§ 12 Haftung

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§ 13 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

(1) Die Vertragssprache ist deutsch.

(2) Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

(3) Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(4) Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden der Firmensitz des Anbieters.

§ 14 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 

Zuletzt angesehen